Assam Mokalbarie

Sortiment: Schwarzer Tee
<span style='color: #1cd624'>Sofort Lieferbar</span> Sofort Lieferbar
Kräftig-malzige Schwarztee-Spezialität aus dem Teegarten Mokalbarie im indischen Assam
Verpackungsgröße Einzelpreis Anzahl
100g 10,99 EUR [10,99 EUR]
inkl. 7% MwSt. zzgl. Versand

Herkunft und Geschmack des Assam Mokalbarie

Aus dem ausgezeichneten Teegarten Mokalbarie stammt dieser edle Schwarztee gleichen Namens, der seit 1917 angebaut wird. Die Plantage liegt im indischen Assam, dem größten zusammenhängenden Teeanbaugebiet der Welt. Der Teegarten Mokalbarie selbst hat eine Gesamtgröße von um die 800 Hektar und ist im indischen Bezirk Dibrugarh gelegen. Optisch zeichnet sich der Assam Mokalbarie, der auch unter der Schreibweise Assam Mokalbari bekannt ist, durch ein hohes Aufkommen goldener Teespitzen aus, aromatisch verwöhnt die Tee-Spezialität den Genießer und Kenner mit ihrem kräftig-malzigen Geschmack. Dieser ist derart exquisit, dass das Heißgetränk keiner weiteren Aromatisierung durch zugesetzte Inhaltsstoffe oder Zutaten bedarf. Zudem sollten Sie diesen Schwarzen Tee am besten auch vollkommen ohne weitere Beigaben wie Zucker oder Milch genießen, um den erlesenen Geschmack beizubehalten. Nach dem Aufguss mit sprudelnd heißem Wasser ist eine Ziehzeit von um die drei bis fünf Minuten für den Assam Mokalbari angebracht, ehe Sie das exquisite Heißgetränk genießen können.

Der Anbau und die Ernte der Tee-Rarität Assam Mokalbarie

Bei der Ernte des erlesenen Tees legen die Pflücker besonderen Wert auf den richtigen Zeitpunkt. Dies bedeutet, dass die Blätter erst dann von den Arbeitern eingeholt werden, wenn sie ihren höchsten Aromawert erreicht haben. Auf diese Weise ergibt sich eine Erntemenge von lediglich um die zehn Tonnen pro Jahr. Daher gehört der Assam Mokalbari auch zu den Tee-Raritäten, die weltweit als besonders selten und kostbar gelten. Um die hohe Qualität von Tee-Raritäten wie dem Assam Mokalbari zu gewährleisten, müssen die Arbeiter während der Zucht der Teepflanzen ein besonderes Augenmerk auf eine durchgehend erstklassige Pflege, einen tadellosen Anbau und eine behutsame Ernte legen. Bei diesem besonderen Assam Tee ist das Gedeihen der Pflanzen zusätzlich nur in einer einzigen Region weltweit – dem indischen Teegarten Mokalbarie – möglich, was dieses Heißgetränk noch kostbarer und seltener macht. Doch all diese Mühen bei Anbau und Ernte (wie zum Bespiel die Wahl des richtigen Zeitpunkts der Pflückung oder die perfektionierte behutsame Erntearbeit) werden belohnt durch einen reichen und charakteristischen Geschmack des Assam Mokalbarie.

Die Herstellung des Assam Mokalbari

Darüber hinaus macht auch die besonders schonende Verarbeitung den seltenen Assam Mokalbarie zu einem Hochgenuss. So wird diese Spezialität aus Schwarzem Tee ganz natürlich fermentiert. Zudem lassen die Arbeiter die Blätter der Teebäume gezielt welken. Dieser Prozess vollzieht sich in so genannten Welktrögen und beträgt um die 14 bis 16 Stunden. Im Anschluss daran werden die Teeblätter in der Regel aufgerollt. Auf diese Weise brechen die einzelnen Zellen im Teeblatt auf. Dies sorgt dafür, dass sich das Aroma beim späteren Aufguss noch intensiver entfalten kann. Möchten auch Sie die edle Tee-Rarität probieren, können Sie diese mit wenigen Klicks Ihrer Maus im Internet bei Paulsen Tee bestellen. Binnen kürzester Zeit nehmen Sie dann die exquisite Lieferung direkt an Ihrer Wohnungstür entgegen.